Gut gekleidet in Rügen

Hallo Ihr Lieben, 

da bin ich wieder. Gut organisiert bin ich für die nächsten Blogposts aufgestellt. Ihr merkt, ich bin am Ball.

 

Ne Quatsch, ich habe mich tatsächlich mal hingesetzt und mehrere Posts vorbereitet, das hat zwar einiges an Zeit in Anspruch genommen, der Aufwand hat sich gelohnt und ehrlich... der Tatort war eh nicht so spannend :)

 

Heute zeige ich Euch meine "Rügen", ein toller Hoodie- Schnitt von Pech und Schwefel

Ich war erst skeptisch, von wegen Brustabnäher ab Gr. 46... ich gestehe, bisher gab es bei nur Schnitte unter der Nadel ohne Brustabnäher. Meine Angst war völlig unnötig. Die Anleitung ist so gut beschrieben, da war ich ruck zuck durch diesen Punkt durch.

Kaum war das Schnittmuster online, bin ich in den örtlichen Stoffladen gesaust und habe sofort Stoff gekauft, der am gleichen Tag beim Stoffhändler online gezeigt wurde. Mit der tollen Beratung war auch schnell der Kombistoff gefunden. Nun noch schnell waschen und dann ging das Abenteuer los. Ich habe bei meiner ersten Rügen tatsächlich auch die Tasche mit genäht. Die Tascheneingriffe habe ich mit kleinen Knöpfen verziert. 

Ein klitzekleinen Fehler habe ich mir erlaubt. Die Kapuze habe ich so ganz ohne Knipse eingesetzt und das Ende vom Lied ist ein ziemlich knapper Übergang am Ausschnitt :).

Und weil der Schnitt so super schnell zu nähen ist, hab ich mir auch gleich einen zweiten Hoodie zurecht genäht. Ohne Tasche diesmal :). 

Eine tolle Stoffkombi habe ich auch schnell gefunden, in meinen unendlichen Tiefen des Stofflagers. Hihihi, es war eine letzte Stoffbestellung bei Grinsestern, die ihren Laden geschlossen hat und sich nun anderen, tollen Projekten widmet. :)

Ich bin ganz verliebt in den Schnitt und es folgen noch weitere Hoodies. Allerdings erst im Herbst, jetzt soll es erstmal richtig warm werden. 

Das Ebook "Rügen" gibt es hier *klick*

 

Baumwolljersey "Fleurs et bande" und Kombistoff habe ich hier in Dresden bei Evlis Needle gekauft, im Onlineladen könnt Ihr ihn bestimmt auch finden. *klick*.

 

Jersey "Grinsestern 2.0" in den Farben schwarz und rose habe ich im Online-Ausverkauf bei Grinsestern gekauft.

 

Cuff me Bündchen gab es bei Alles für Selbermacher

 

 

 

Damit verabschiede ich mich und wünsche Euch eine tolle Woche.

 

 

Liebe Grüße 

 

Claudi

 

 

 

*Der Post enthält unbeauftragte Werbung durch Nennung von Marken und Quellen*

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Diese Seiten und Blogs besuche ich gerne: