Outfit des Monats

*Dieser Post kann möglicherweise Spuren von Werbung enthalten :) *

Hallo Ihr Lieben,
da bin ich wieder. Lang, lang ist es her... irgendwie meinte es unsere Technik nicht gut mit mir.

 

Und vorgestern haben wir tatsächlich über ein großes Einkaufsinternetportal unser neuen Laptop geschossen. Heute kam das gute Stück hier an und ich habe gleich losgelegt. yippieh

Heute habe ich mein aktuelles Outfit des Monats mit. Die Lady Topas, bereits im letzten Sommer habe ich die Shirts genäht, die zeige ich Euch nun. Zwei weitere sind in den letzten Tagen entstanden, die zeige ich Euch ein andermal.


Ich gestehe, ich bin ewig um den Schnitt "Lady Topas" herum geschlichen. Als ich 2014 meine ersten Erfahrungen mit dem Schnitt gemacht habe und diese absolut im Desaster geendet sind, hatte ich den Schnitt erstmal zur Seite gelegt. Den Stoff in Kombination mit dem Kragenring hatten mir damals den aller letzten Nerv geraubt. Ich hatte so einen ganz leichten Viskose-Jersey genommen...

Wahrscheinlich lag es am Stoff, ich bin mir nicht sicher *hüstel*

Nun ja, neue Oberteile kann ich wirklich immer gebrauchen, grad im Sommer, also habe ich dem Schnitt eine Chance gegeben.

Da lag noch ein kleiner Rest von einem Hamburger Liebe Stöffchen hier in meinen Kisten, der rief ganz leise: "Komm, trau Dich! Mach mich zu einer Lady Topas!" Diesem Flehen konnte ich nicht widerstehen. Ran ans Werk und zack...eine Lady Topas war fertig.
Und weil es wirklich so einfach ist, diesen Schnitt zu nähen, habe ich gleich noch eine Lady Topas genäht. Ganz fix, kurz vor dem Urlaub.
Und die diese durfte dann auch hoch hinaus. Nämlich auf die Abraumförderbrücke F60 vom Besucherbergwerk in Lichterfeld. Ich sag Euch, das ist absolut sehenswert, wenn Ihr also mal in Brandenburg unterwegs seid, dann dort gleich mal vorbei schauen. 

Das Freebook "Lady Topas" gibt es hier *klick*


Das Hamburger Liebe Stöffchen (Edition ist mir leider unbekannt) hab ich als Reststück bei meinem Lieblingsstoffhändler geshoppt *klick*


schwarzer Jersey entstammt meiner Restekiste, wo genau ich den geschossen habe, kann ich nicht mehr sagen *ups*


Das Stöffchen für meine zweite Topas ist eine Petra Laitner Eigenproduktion die ich auch hier *klick* gekauft habe. Leider ist das Stöffchen nicht mehr zu finden...

 

 

So, und nun verabschiede ich mich in den Rest der Woche, die echt viel Sommer im Gepäck hat.


Viel Spaß und ganz liebe Grüße

 


Claudi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Diese Seiten und Blogs besuche ich gerne: