RUMS #37/2016 Mein Garnrollenhalter ist eingezogen

Mädels, huhu, da bin ich wieder mit dabei beim RUMS und diesmal nichts genähtes :)

 

Ich habe endlich einen Garnrollenhalter. Juchhu :)

Irgendwann in den letzten Wochen kam mein neuer Bastelbedarf-Katalog hier an. Gleich auf den ersten Seiten ging es ums Nähen und da sprang mich förmlich der Garnrollenhalter in Form einer Nähmaschine an.

Also habe ich nicht lange überlegt, und habe mir das nötige Material gekauft *kicher*

Und somit lüfte ich nun das Geheimnis um meinen Bastelkram in dieser RIESEN Kiste. Der Garnrollenhalter war das größte Packstück :)

Mit Serviettentechnik bin ich dann fleißig ans Werk gegangen und da es so schön warm war, trocknete auch alles sehr schnell. Die Halterung für die Garnrollen habe ich mit Acrylfarbe angemalt und zum Schluss gab es eine Ladung Klarlack auf das Gesamtkunstwerk.

Zur Verzierung habe ich ein Maßband, Knöpfe und Zackenlitze in unterschiedlichen Größen zur Hand genommen und mit Bastelkleber, sowie einem Handtucker die Verzierungen befestigt.

Dann zwei Nägel in die Wand gehauen- ohne den Daumen zu treffen *kicher*- und den Garnrollenhalter aufgehangen.

Und so erstrahlt mein neuer Nähplatz in noch schönerem Glanz.

Wir haben ja im Sommer das Zimmer für meine Püppi renoviert- ich hab hier schon kurz das Thema berührt *klick* - und da musste ich mit meinem Nähgetüddel eben umziehen und mir einen neuen Platz suchen. Im Schlafzimmer hab ich mir nun ein Eckchen eingerichtet.

 

 

 

 

Garnrollenhalter, Servietten, Pinsel, Acrylfarbe, Zackenlitze, Knöpfe und Maßband habe ich in diesem Bastelladen gekauft *klick*

Die weißen Knöpfe mit Blumen darauf hab ich mal bei NanuNana gefunden und den Serviettenkleber sowie den Klarlack habe ich hier in Dresden bei Pfennigpfeiffer gekauft.

 

 

 

So und nun damit zum RUMS.

 

 

Habt noch einen schönen Abend.

 

 

Liebe Grüße

 

 

Claudi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0


Follow on Bloglovin