Aus Alt mache ich Neu

Da war ein Sommerkleid, irgendwann mal gekauft im Jahre 2010, das wollte mir um die Brust herum nicht mehr so richtig passen, und die dünnen Trägerchen taten nur noch weh- alltagstauglich war es nicht mehr, aber für zu Hause ging es noch. Als es so beim letzten Waschgang auf meiner Leine hing, schoß es mir durch den Kopf... ich veränder es. Im Kopf hatte ich da den Schnitt "Superbia" von Erbsünde. Gekauft war das Ebook schon ne kleine Weile, also großzügig das Unterteil des Kleides an meinen "Astralkörper" gehalten.....ja Stoff reicht aus.... und nun ging es los. Das SM und Stoff zurechtgeschnitten und das Maschinchen zum Schnurren gebracht.....das Wenden der Schleife hat die meiste Zeit in Anspruch genommen....da muss ich mich nochmal nach Tips umschauen :) . Am Ende kam dieses schmucke Kleidungsstück zum Vorschein.....luftig, leicht, absolut alltagstauglich, kaschiert mein 3-Kinder-Bauch und hat den Praxistest auf meiner Arbeit (Krippe) bestanden. Und obendrein ein schickes Outfit für unseren kommenden Strandurlaub :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0


Follow on Bloglovin